Klassik Viral - ein Podcast von CRESCENDO

Klassik Viral - ein Podcast von CRESCENDO

KLASSIK VIRAL mit der Komponistin und Dirigentin Konstantia Gourzi

KLASSIK VIRAL mit der Komponistin und Dirigentin Konstantia Gourzi

Die in München lebende Komponistin Konstantia Gourzi spricht über ihre Studienjahre bei Abbado und Kurtág und darüber, warum zu viele Regelungen die Musik zerstören, warum wir Menschen Schönheit brauchen und warum wir neue Formen finden müssen, ohne die Vergangenheit über Bord zu werfen. Sie erzählt, warum sie Bratscher dazu bringt, parallel Percussion zu spielen, wie man (im Auftrag der katholischen Kirche) ein Werk über Kindesmissbrauch schreibt, warum die Musikerausbildung nicht mehr zeitgemäß ist und was in unseren Musikförderprogrammen falsch läuft.

KLASSIK VIRAL mit der Pianistin Katie Mahan

Die Pianistin Katie Mahan erzählt, warum sie mit Liszts h-Moll-Sonate Notenlesen gelernt und warum sie lange nur Bach gespielt hat, was sie an Bernsteins Werken für Klavier solo gereizt hat und wie es war, direct-to-disc aufzunehmen, warum sie Videos dreht, worauf es bei guter Konzertkleidung ankommt, wie es sich in Salzburg lebt und wie sie zu Corona-Zeiten „normale“ Konzerte mit anschließendem Umtrunk per Stream organisiert hat.

KLASSIK VIRAL mit der Querflötistin Clara Andrada

Clara Andrada, die Soloflötistin des hr-Sinfonieorchesters und des Chamber Orchestra of Europe, spricht über ihre Liebe zu ihrem Instrument und wie es war, nach dem Studium ohne Deutschkenntnisse ins Orchester zu kommen, warum Chefdirigenten wichtig sind für ein Orchester, warum sie Piccolo-, aber nicht Traversflöte spielt und warum sie nur ein paar Solokonzerte pro Jahr gibt.

KLASSIK VIRAL mit dem Fagottisten Theo Plath

Theo Plath, Solofagottist des hr-Sinfonieorchesters, spricht über die schönsten Orchesterstellen fürs Fagott, lohnende Sololiteratur und die Möglichkeiten, die das Instrument heutigen Komponisten bietet, über das Hineinwachsen als junger Musiker in ein Orchester, den Exotenstatus des Fagotts und die Vorteile, ein festes Kammermusikensemble zu haben.

KLASSIK VIRAL mit dem Pianisten Daniel Heide

Der Pianist und gefragte Liedbegleiter Daniel Heide spricht über die Unterschiede in der Arbeit mit Sängern und Instrumentalisten, warum er verstehen kann, dass Sänger ihn bitten, den Flügeldeckel nicht ganz zu öffnen, warum das Liederabendpublikum ein ganz besonderes ist, warum er die Winterreise noch immer nicht über hat und welches völlig andere Instrument er spielt, wenn er seiner zweiten musikalischen Leidenschaft, dem Jazz, frönt.

KLASSIK VIRAL mit dem Dirigenten Alain Altinoglu

Alain Altinoglu, der neue Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters, erklärt, was ein Top-Orchester ausmacht, wie er als Chefdirigent den Klang eines Orchesters verändern kann und will, welchen Anteil das Orchester an einer Interpretation hat, warum man das Dirigieren studieren sollte und wie man ein Einstandskonzert programmiert.

KLASSIK VIRAL mit der Dirigentin Yi-Chen Lin

Die Dirigentin, Geigerin und Pianistin Yi-Chen Lin erzählt, warum sie nach Jahren als erfolgreiche Gastdirigentin in ganz Europa Kapellmeisterin der Deutschen Oper Berlin geworden ist, wo sie auch dem GMD assistieren muss, und wie es war, genau in den Corona-Lockdown die neue Stelle anzutreten. Sie schwärmt von Mark-Anthony Turnages Oper „Greek“ und berichtet, wie es ist, als Dirigentin hinter der Szene zu stehen und die Einsätze in eine Kamera zu geben.

KLASSIK VIRAL mit dem Pianisten, Schlagzeuger und Dirigenten Frank Dupree

Der Pianist Frank Dupree spricht über Nikolai Kapustin, dessen Musik sich im spannenden Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz bewegt, und erzählt, wie es war, mit 13 Jahren bereits bei Peter Eötvös dirigieren zu studieren, warum er so gern vom Klavier aus dirigiert, warum er Beethoven mit seinem Jazztrio spielt und Schumanns Dichterliebe mit einem Bratscher statt einem Sänger, wie er im Lockdown mit Kollegen gemeinsam über Hunderte Kilometer hinweg Kammermusik gemacht hat und wie man auch Klassik mit Witz ins Bild setzen kann. Außerdem spielt er Kapustin auf einem modernen Bechstein und Chick Corea auf einem Flügel von 1845.

KLASSIK VIRAL mit der Dirigentin Catherine Larsen-Maguire

Catherine Larsen-Maguire erzählt, warum sie vom Fagott ans Dirigierpult gewechselt ist und wie es war, das eigene Orchester zu dirigieren, warum es sich lohnt, auch Raritäten zu lernen, wie man als Wettbewerbsjuror junge Dirigenten beurteilt, warum Orchestermusiker einen Dirigenten manchmal ganz anders beurteilen als das Publikum und wie es ist, wenn das Orchester im Konzert einen Dirigenten rettet, der aber hinterher von der Kritik gefeiert wird. Außerdem verrät sie, was man sich von einem Stück mit „teilnehmendem Publikum“ erwarten darf und welche Rolle das Publikum überhaupt spielt – und spielen sollte.