Klassik Viral - ein Podcast von CRESCENDO

Klassik Viral - ein Podcast von CRESCENDO

KLASSIK VIRAL mit dem Fagottisten Theo Plath

KLASSIK VIRAL mit dem Fagottisten Theo Plath

Theo Plath, Solofagottist des hr-Sinfonieorchesters, spricht über die schönsten Orchesterstellen fürs Fagott, lohnende Sololiteratur und die Möglichkeiten, die das Instrument heutigen Komponisten bietet, über das Hineinwachsen als junger Musiker in ein Orchester, den Exotenstatus des Fagotts und die Vorteile, ein festes Kammermusikensemble zu haben.

KLASSIK VIRAL mit dem Pianisten Daniel Heide

Der Pianist und gefragte Liedbegleiter Daniel Heide spricht über die Unterschiede in der Arbeit mit Sängern und Instrumentalisten, warum er verstehen kann, dass Sänger ihn bitten, den Flügeldeckel nicht ganz zu öffnen, warum das Liederabendpublikum ein ganz besonderes ist, warum er die Winterreise noch immer nicht über hat und welches völlig andere Instrument er spielt, wenn er seiner zweiten musikalischen Leidenschaft, dem Jazz, frönt.

KLASSIK VIRAL mit dem Dirigenten Alain Altinoglu

Alain Altinoglu, der neue Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters, erklärt, was ein Top-Orchester ausmacht, wie er als Chefdirigent den Klang eines Orchesters verändern kann und will, welchen Anteil das Orchester an einer Interpretation hat, warum man das Dirigieren studieren sollte und wie man ein Einstandskonzert programmiert.

KLASSIK VIRAL mit der Dirigentin Yi-Chen Lin

Die Dirigentin, Geigerin und Pianistin Yi-Chen Lin erzählt, warum sie nach Jahren als erfolgreiche Gastdirigentin in ganz Europa Kapellmeisterin der Deutschen Oper Berlin geworden ist, wo sie auch dem GMD assistieren muss, und wie es war, genau in den Corona-Lockdown die neue Stelle anzutreten. Sie schwärmt von Mark-Anthony Turnages Oper „Greek“ und berichtet, wie es ist, als Dirigentin hinter der Szene zu stehen und die Einsätze in eine Kamera zu geben.

KLASSIK VIRAL mit dem Pianisten, Schlagzeuger und Dirigenten Frank Dupree

Der Pianist Frank Dupree spricht über Nikolai Kapustin, dessen Musik sich im spannenden Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz bewegt, und erzählt, wie es war, mit 13 Jahren bereits bei Peter Eötvös dirigieren zu studieren, warum er so gern vom Klavier aus dirigiert, warum er Beethoven mit seinem Jazztrio spielt und Schumanns Dichterliebe mit einem Bratscher statt einem Sänger, wie er im Lockdown mit Kollegen gemeinsam über Hunderte Kilometer hinweg Kammermusik gemacht hat und wie man auch Klassik mit Witz ins Bild setzen kann. Außerdem spielt er Kapustin auf einem modernen Bechstein und Chick Corea auf einem Flügel von 1845.

KLASSIK VIRAL mit der Dirigentin Catherine Larsen-Maguire

Catherine Larsen-Maguire erzählt, warum sie vom Fagott ans Dirigierpult gewechselt ist und wie es war, das eigene Orchester zu dirigieren, warum es sich lohnt, auch Raritäten zu lernen, wie man als Wettbewerbsjuror junge Dirigenten beurteilt, warum Orchestermusiker einen Dirigenten manchmal ganz anders beurteilen als das Publikum und wie es ist, wenn das Orchester im Konzert einen Dirigenten rettet, der aber hinterher von der Kritik gefeiert wird. Außerdem verrät sie, was man sich von einem Stück mit „teilnehmendem Publikum“ erwarten darf und welche Rolle das Publikum überhaupt spielt – und spielen sollte.

KLASSIK VIRAL mit dem Geiger Philipp Bohnen

Philipp Bohnen, Geiger der Berliner Philharmoniker und des Mariani Klavierquartetts, spricht darüber, warum man Friedrich Gernsheim und Emilie Mayer kennen sollte, warum er gleich vier festen Kammermusikensembles angehört, warum er mit Begeisterung zweite Geige spielt, aber ab und zu auch mal das Brahms-Violinkonzert als Solist, und wie es war, während des Lockdowns mit den Philharmonikern jede Woche vor Kameras und Mikrophonen, aber leeren Rängen aufzutreten.

KLASSIK VIRAL mit dem Pianisten und Komponisten Jonathan Powell

Der Pianist Jonathan Powell spricht – auf Englisch – über Hans Winterberg, dessen erstes Klavierkonzert er gerade erstmals aufgenommen hat, seinen Kompositionsunterricht bei Alexander Goehr, was ihn an russischen Raritäten des frühen 20. Jahrhunderts interessiert, warum Kaikhosru Sorabji Stücke für Klavier solo von fünf, sechs oder acht Stunden Dauer geschrieben hat – und wie man deren Aufführungen als Pianist überlebt.

KLASSIK VIRAL mit dem Pianisten Holger Groschopp

Der Pianist Holger Groschopp erklärt, welche Qualitäten einen Orchesterpianisten auszeichnen sollten und auf welche Werke er sich freut, wenn er bei den Berliner Philharmonikern oder beim DSO Klavier, Celesta oder Cembalo spielt, warum er sich als Solist besonders für Busoni, Isang Yun und verfemte Komponisten einsetzt und warum er keine Homepage hat.

KLASSIK VIRAL mit der Geigerin Lina Tur Bonet

Die Geigerin Lina Tur Bonet erzählt, warum sie permanent zwischen moderner und Barockgeige wechselt, warum sie Vivaldi wie Rockmusik spielt und warum sie ihre letzte Beethoven-CD „Sonata lunatica“ genannt hat; wie sie Opern und Bach-Passionen mit der Geige in der Hand leitet, warum es ihr hilft, dass ihr Vater Militärmusiker war, und warum Unterrichten auch „egoistisch“ ist.